19. Januar 2016

Open Innovation in Österreich

Das Österreichische Wissenschafts- und Infrastrukturministerium erarbeitet derzeit ein Konzept, mit dem Innovationen gefördert werden sollen, schreibt die Wiener Zeitung. Ideen sollen bei Open Innovation nicht von Experten kommen, sondern aus der breiten Bevölkerung. Dort entstehen oft neue Ideen, die aber bisher selten genutzt werden. Derzeit laufen schon mehrere Veranstaltungen zum Thema und auf der Website http://openinnovation.gv.at/ können Interessierte ihre Ideen einbringen. Bis zum Sommer soll das Konzept ausgearbeitet werden. Österreich wäre das erste Land mit einem derartigen Open Innovation Projekt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen