27. Oktober 2011

Panikpreis 2012


Von Lukas Böhnlein
ursprünglich veröffentlicht im persönlichen Blog

Nächstes Jahr können sich Musiker und Bands wieder für den Panikpreis bewerben, der von der Udo-Lindenberg-Stiftung zum dritten mal ausgeschrieben wird. Die Stiftung sucht nach Bands mit kritischen deutschsprachigen Texten. Auf den Texten liegt bei der Bewertung auch das Hauptaugenmerk.

Wer einen der drei Panikpreise gewinnt bekommt jeweils einen Geldpreis. Der Gewinner des ersten Preises darf beim Herrmann Hesse Festival im Juli 2012 zusammen mit Udo Lindenberg und seinem Panikorchester auftreten. Die Gewinner der beiden weiteren Preise werden von Udo Lindenberg und der Popakademie musikalisch gefördert.

Die Teilnahmebedingungen und alle weitere Informationen findest du unter http://www.udo-lindenberg-stiftung.de.

Keine Kommentare:

Kommentar posten